2021-07 Umzug in der Luft - Fortschritt bei Arbeiten

Lutz hatte erst ein Mal Segelurlaub genommen, andere waren einige Tage im Juli nicht verfügbar.

Klaus berichtete dann von einem Gespräch mit Verantwortlichen der MSM, dass das Boot im Herbst nicht nur die Halle, sondern das Gelände verlassen muss. Grund soll sein, dass einerseits Bauarbeiten an den Hallen erfolgen sollen und andererseits die Verfügbarkeit von Stellplätzen für alle Boote der MSM gegeben sein muss, da wohl keine Boote in eine Werft gehen. Es muss also zumindest für einen alternativen Stellplatz möglichst mit Winter-Arbeitsfähigkeit Ausschau gehalten werden, dazu sollte der Weg mit dem nicht mehr zugelassenen Trailer möglich sein.

Jonny hat im Juli dann die Arbeiten an Wellenhalterung und Ruderblattsicherung abgeschlossen.

Lutz und Franky haben die Bughalterung in neuer Form auch fertig gestellt.

Alleine das Teer entfernen zieht sich, da es sehr zeitintensiv ist und irgendwann die Arme auch die nicht mehr wollen und eine Pause fordern.

Klaus und Franky stellten nach dem Wässern fest, dass der Übergang von Totholz zu Eisenkiel undicht ist, und die GFK-Masse wohl keine Verbindung mit Holz und/oder Eisen eingegangen ist. Franky löst die losen Teile ab, um dann eine saubere und dichte Verbindung herzustellen.