2017-12 Kielbolzen und Holz drin

Im Dezember 2017 waren nur Jonny und Jürgen (ich) am Boot.

Ich habe mich weiter ans Kalfatern an der Bb-Seite gemacht, Jonny hat ja weiterhin den Hammerauftrag mit dem Auffüllen des Kielschweins im Bereich Kielbolzen #1-#2.

Da aber die Bohrung für Kielbolzen #1 bisher nur auf 16mm gebohrt war, der neue Kielbolzen aber 18mm, mußten wir den vorhandenen Vierkopf-Bohrer 18mm ansetzen und das Loch aufbohren. Dies hat in Summe 2 Std für die gut 40cm gedauert, danke an den festen Gußstahl des Kiels. Am 13.12.2017 nun - unserem letzten Arbeitstag im Jahr - hatte ich es denn nach gut 20 min geschafft. Siehe Bild 1 mit dem durchgesteckten Kielbolzen.

Danach fing dann Jonny an das gute Eichenholz weiter einzubauen, die Löcher für die Kielbolzen hatte er ja schon letzten Mittwoch gebohrt. Ein paar kleine Änderungen und dann paßten die Hauptteile und auch die Kielbolzen durch. Die Seitenkeile wurden noch schnell eingepaßt und damit ist der Grundstock gelegt.

Im neuen Jahr müssen erst die Seitenkeile richtig eingepaßt werden, dann können wir die Hölzer einleimen und die Kielbolzen vergießen. Ein Ende der "Durchreiche" ist in Sicht. Daneben ist festzulegen, wie weit die Keile nach oben gezogen werden sollen, Knackpunkt ist hier unter der Maststütze. Daneben ist auch noch der Bereich zwischen Kielbolzen #2 und #3 aufzufüllen.

Ruhige Rest-Adventszeit, frohe Weihnachtstage und einen guten und glimpflichen Rutsch ins Neue Jahr.